Gut besuchter Neujahrsempfang mit Matthias Waldraff

Redderse. Beim diesjährigen Neujahrsempfang in Redderse war der bekannte Strafverteidiger und Strafrechtler Matthias Waldraff aus Hannover zu Gast. Waldraff sprach zu dem Thema „Recht und Gerechtigkeit – Justizpolitik im Wandel der Zeit“. Unser Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Gehrden, Thomas Spieker, eröffnete die Veranstaltung vor über 40 Interessierten und Mitgliedern im Dorfgemeinschaftshaus.

In seinem Vortrag ging Waldraff mit zahlreichen Beispielen auf die Justizpolitik ein. Kosteneinsparungen sind ein großes Problem und führen zum Verdruss in der Bevölkerung. Das Schließen von Gerichten und das Fehlen von Personal und ausreichend Richtern befördern Unsicherheit. Das geordnete und vom Staat garantierte Rechtswesen sind gefährdet. Die Politik steht in der Pflicht für die passenden Bedingungen zu sorgen und bei der Überlastung der Strafjustiz entgegen zu wirken. Durch anschauliche Beispiele wurde auch gemeinsam diskutiert und festgestellt, dass die Instrumentalisierung von Fällen und die Veränderung der Sprache ein Problem sind. In der Abschlussrunde waren sich alle einig, dass es in Deutschland ein gut funktionierendes Rechtssystem gibt. Die Politik trägt dabei besondere Verantwortung.

Nach dem Vortrag nutzten viele die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen. Auch im geselligen Nachgang wurde weiter miteinander gesprochen und sich ausgetauscht. Dazu gab es leckere belegte Brötchen und frische Getränke. Ein ganz herzlicher Dank geht an das Team der CDU-Redderse für die tatkräftige Unterstützung und Vorbereitung!

 

Titelbild v.l.: Manuel Große, CDU-Ortsverbandsvorsitzender Redderse, Matthias Waldraff und Thomas Spieker, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Gehrden

Leave a Comment

Kontakt mit uns

Wir sind derzeit nicht persönlich verfügbar! Schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen und wir melden uns bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt