Danke für Ihr Vertrauen

Gehrden. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Helfern und Ehrenamtlichen, die am Landtagswahlkampf mitgewirkt haben. Wir danken auch allen unseren Wählern für das Vertrauen! Leider hat es für Max Matthiesen nicht für den Wiedereinzug in den Landtag gereicht. Wir gratulieren Claudia Schüßler von der SPD zum Direktmandat.

Die CDU Niedersachsen hat das Wahlziel, stärkste Partei zu werden, verfehlt. Dennoch wurde die rot-grüne Landesgregierung abgewählt und findet keine neue Mehrheit im Landtag. Leider hat sich die erhoffte Wechselstimmung in Niedersachsen nicht eingestellt. Es gebe allerdings keinen Grund für die CDU in Niedersachsen,“ in Sack und Asche zu gehen“, andererseits auch keinen Anlass zu Euphorie, so Bernd Althusmann. Althusmann hat sich um den CDU-Fraktionsvorsitz im Niedersächsischen Landtag beworben. Die CDU sei sich ihrer Verantwortung für Niedersachsen bewusst, allerdings sei Opposition in einer Demokratie auch eine „ehrenwerte Aufgabe“, so Althusmann weiter.

Die Wahlbeteiligung in Gehrden lag bei 71,2 %. Die meisten Erststimmen entfielen auf Max Matthiesen mit 40,8 %. Die meisten Zweitstimmen entfielen mit 36,6 % auf die SPD. Die CDU erhielt 33,7 % der Zweitstimmen.

In den Ortsteilen kam die CDU auf folgende Zweitstimmen-Ergebnisse: Ditterke 28,8%, Everloh 32,4%, Gehrden 31,1%, Lemmie 29,1%, Lenthe 34,4%, Leveste 40,5%, Northen 31,1% und Redderse 38,8%.

Leider wird der Wahlkreis 34 mit Gehrden, Barsinghausen und Seelze nicht durch einen CDU-Kandidaten im 18. Niedersächsischen Landtag vertreten sein. Wir bedanken uns bei Max Matthiesen für den jahrelangen engagierten und bürgernahen Einsatz für Gehrden.

 

Quelle: http://www.wahlen-regionhannover.de/

Leave a Comment

Kontakt mit uns

Wir sind derzeit nicht persönlich verfügbar! Schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen und wir melden uns bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt