CDU Fraktion fordert bessere Busverbindungen

Stellungnahme des CDU-Fraktionsvorsitzenden Thomas Spieker –
VBG 10.03.2020


„Wir erwarten, dass die Region Hannover politische Mehrheitsbeschlüsse des Rates der Stadt Gehrden ernster nimmt. Die 500er Buslinie Richtung nach Hannover bringt vor allem Berufspendler nicht schnell genug nach Hannover. Sie kreuzt fast so lange durch das Gehrdener Stadtgebiet, wie die S-Bahn von Weetzen zum HBF Hannover fährt. Und dann kommen noch zahlreiche Ampelstaus vor der Abbiegung in Ronnenberg auf die B 217, überfüllte Kreisel in Hannover, fehlende Busspuren usw. Ein bloßer Marketingnamen wie „Sprint-H“ hilft den Fahrgästen in der Realität leider überhaupt nicht weiter.

Wir wollen ein Verlängerung der regiobus-Linie 500 bis zum S-Bahnhof
Weetzen und eine regelmäßige Taktfrequenz. Das nützt übrigens auch
Besuchern des Klinikums, die aus Springe etc. vom Süden her kommen, das
nutzt Schülerinnen und Schülern, die morgens zu den Gehrdener Schulen
fahren müssen. Und solch ein besseres Angebot würde es vielen Gehrdener
Kernstädtern schmackhafter machen, auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel umzusteigen.

Die Ankündigung von regiobus,  die Linie 522 abends einmal mehr fahren zu lassen, reicht nicht!

Die Linienführung rund um das Robert-Koch-Krankenhauses muss auch
spätestens vor der kommenden Modernisierung intensiv diskutiert und
geändert werden, weil die Robert-Koch-Straße und das Dichterviertel nicht
durch stark zunehmenden PKW-Verkehr und durch Busverkehr gleichzeitig belastet werden sollten.

Wir sehen es nicht ein, einen regiobus-Bahnhof und ein großes Klinikum
vor die Nase gesetzt zu bekommen, ohne dass endlich sinnvolle
Mobilitätslösungen (auch jenseits des Autos) angeboten werden.

Der auf Initiative der CDU-Stadtratsfraktion erwirkte klare politische
Mehrheitsbeschluss des Rates der Stadt Gehrden vom 29.06.2019, die Buslinie 500 von der Gehrdener Kernstadt / dem Robert-Koch-Klinikum Gehrden bis zum S-Bahnhof Weetzen zu verlängern, fehlt im Regionsnahverkehrsplan komplett.

Das scheint die Regionsverwaltung entweder nicht zu interessieren, oder sie wischt darüber einfach hinweg, oder der Bürgermeister der Stadt Gehrden hat das nicht erfolgreich verhandelt.“

Leave a Comment

Kontakt mit uns

Wir sind derzeit nicht persönlich verfügbar! Schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen und wir melden uns bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt